05.07.2019

Informationsveranstaltung des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zum "Nationalen Aktionsplan zum Verzicht auf das Schwanzkupieren bei Schweinen"

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

im September 2018 hat die Agrarministerkonferenz den "Nationalen Aktionsplan zum Verzicht auf das Schwanzkupieren bei Schweinen" beschlossen. Ziel ist der schrittweise Einstieg in den Kupierverzicht.

Ab Juli 2019 ist dieser Aktionsplan auch in Hessen umzusetzen, wonach ein Tierhalter, wenn er Ferkel kupiert oder kupierte Schweine einstallt, die Unerlässlichkeit des Eingriffs für die vorgesehene Nutzung der Tiere glaubhaft darzulegen und dazu eine Tierhalter-Erklärung auszufüllen hat.

Vor diesem Hintergrund lädt das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV) alle hessischen Schweine haltenden Betriebe sowie auch praktizierende Kollegen/innen und Amtstierärzte/innen zu folgender Informationsveranstaltung ein:

am 9. Juli 2019
um 11.00 Uhr
in das Bürgerhaus Wieseck, Philosophenstraße 26
in 35396 Gießen-Wieseck

Zu Beginn werden der "Aktionsplan" und die Einhaltung der Rechtsvorschriften in Bezug auf das Schwänzekupieren beim Schwein durch das HMUKLV vorgestellt. Danach werden in einem Übersichtsvortrag von Herrn Professor Gerald Reiner die Ursachen erläutert, die nach aktuellem Wissensstand zum "Schwanzbeißen" führen können. Abschließend folgen Erfahrungsberichte von Betriebsinhabern, die bereits unkupierte Schweine halten.

Voraussichtliches Ende der Veranstaltung ist für ca. 14 Uhr vorgesehen.

Weitere Informationen zum Aktionsplan Kupierverzicht finden Sie auf der Homepage des HMUKLV unter https://umwelt.hessen.de/kupierverzicht

Mit freundlichen Grüßen
Ihre LTK Hessen

Klicken Sie hier um Ihr E-Mail-Infobrief Abonnement zu ändern oder abzubestellen.

Landestierärztekammer Hessen
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
Bahnhofstraße 13
65527 Niedernhausen

Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung: Dr. Ingo Stammberger, Präsident
sowie im Verhinderungsfall: Prof. Dr. Sabine Tacke, Vizepräsidentin

Kontakt:

Telefon: 06127 9075-0
Telefax: 06127 9075-23
E-Mail: info@ltk-hessen.de
Internet: www.ltk-hessen.de