Pressemitteilung der Landestierärztekammer Hessen vom 23.11.2012

Hessens Tierärzte wählen neuen Präsidenten

Die Delegierten der Landestierärztekammer Hessen haben am Donnerstag, den 22. November, in Wetzlar Dr. Ingo Stammberger, Hattersheim, zum neuen Präsidenten gewählt. Neue Vizepräsidentin ist Prof. Dr. Sabine Tacke, Gießen. Der bisherige Präsident, Prof. Dr. Alexander Herzog, stand nach drei Amtsperioden nicht mehr als Kandidat zur Verfügung.

"Ich freue mich sehr, dass die Delegierten mir ihr Vertrauen ausgesprochen und mich zum Präsidenten gewählt haben", so Dr. Stammberger. "Ich sehe meine Aufgaben in den kommenden fünf Jahren vor allem darin, den Dialog innerhalb des tierärztlichen Berufsstands auf Landes- und Bundesebene und nach außen gemeinsam mit den anderen hessischen Heilberufen zu stärken. Tierärzte tragen einen wesentlichen Anteil an der Gesunderhaltung von Tier und Mensch. Dafür gilt es, die Bedingungen optimal zu gestalten."

Dr. Ingo Stammberger, Jahrgang 1960, studierte von 1981 bis 1986 Veterinärmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nach Promotion und wissenschaftlicher Assistenz am Institut für Pharmakologie, Toxikologie und Pharmazie in München wechselte er 1989 in die Industrie und war bis vor einigen Monaten in der Arzneimittelentwicklung tätig. Der Fachtierarzt für Pharmakologie und Toxikologie arbeitet heute als freiberuflicher, selbständiger Toxikologe. Erstmals wurde er 1995 in die Delegiertenversammlung der Landestierärztekammer Hessen gewählt und gehörte seitdem dem Ausschuss für Fachtierarztanerkennung an. Seit 1999 ist er Mitglied des Vorstands. 2007 wurde er zum Vizepräsidenten der Landestierärztekammer Hessen gewählt und ist seitdem auch Delegierter bei der Bundestierärztekammer.

Prof. Dr. Sabine Tacke, Jahrgang 1964, ist Oberärztin am Klinikum Veterinärmedizin, Klinik für Kleintiere, Chirurgie, der Justus-Liebig Universität Gießen, wo sie von 1984 bis 1990 auch studierte und 1994 promoviert wurde. 2003 folgte die Habilitation. Frau Prof. Tacke ist Fachtierärztin für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie und Fachtierärztin für Chirurgie. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Schmerztherapie, perioperative Intensivmedizin und Tierschutz. Seit 1999 engagiert sie sich in der Landestierärztekammer Hessen, zunächst als Mitglied des Ausschusses für Fachtierarztanerkennung, seit 2003 als gewählte Delegierte und seit 2007 als Mitglied des Vorstands.

Die weiteren Mitglieder des Vorstands sind: Dr. Axel Detels, Kelkheim, Tierärztin Marion Selig, Rabenau und Dr. Günther Weber, Wabern.

Die Landestierärztekammer (LTK) Hessen, Körperschaft des öffentlichen Rechts, ist die Berufsvertretung der etwa 2.900 Tierärztinnen und Tierärzte in Hessen. Diese wählen alle fünf Jahre ihre Delegierten. Zu den Aufgaben der LTK Hessen gehören u. a. die Förderung der beruflichen Fortbildung und der Qualitätssicherung im Gesundheitswesen sowie die Erstellung von Gutachten und Stellungnahmen z. B. zu Gesetzentwürfen.

Kontakt:
Dr. Ingo Stammberger, Präsident der Landestierärztekammer Hessen
Bahnhofstraße 13
65527 Niedernhausen
Telefon: 06127 90 75 0
E-Mail: info(at)ltk-hessen.de

Foto Dr. Ingo Stammberger

Foto Prof. Dr. Sabine Tacke

Vorstand der LTK Hessen

Delegierte der LTK Hessen